Unsere Geschichte

1989

Jahr

Die KOLIBRI KEG wurde im Jahr 1989 von Hrn. Godec Konrad als Zwei-Personenfirma in einem 9m² Büro gegründet. Als Quereinsteiger konnte er sich binnen kürzester Zeit am Markt etablieren und veränderte eine ganze Branche. Von Beginn an war es die Devise von KOLIBRI: „Der Kunde ist König“. KOLIBRI sieht sich nicht nur als Lieferant , sondern Partner seiner Kunden.

1993

Jahr

Vier Jahre später wurde aufgrund des großen Erfolges ein eigenes Bürogebäude in Deutsch Brodersdorf errichtet und Außendienstmitarbeiter sowie Sachbearbeiter eingestellt. Im selben Jahr erfolgte auch die Umwandlung in die KOLIBRI HandelsgesmbH.

Bürobild

2000

Jahr

Deutsch Brodersdorf platzte aus allen Nähten und Hr. Godec begann mit dem Bau eines neuen Firmensitzes in Ebreichsdorf.

2001

Jahr

KOLIBRI übersiedelte in ein 800m² großes modernes Bürogebäude. Der nunmehrige Standort beherbergt zusätzlich eine eigene Stickerei und ein Lager mit 550 Palettenplätzen.

IMG_8887

Step by step werden sowohl die Mitarbeiteranzahl als auch unsere Dienstleistungen an die Größe des Bürogebäudes angepasst.

2002

Jahr

Unser neu gestalteter Schauraum ist fertig. Unsere Kunden können vor Ort ein Teil unseres Sortiments schauen.

2003

Jahr

Transferdruckpressen sind neu bei KOLIBRI.

2005

Jahr

Aufgrund der starken Nachfrage haben wir zusätzlich eine 6-Kopf Stickmaschine angeschafft.

2006

Jahr

Die „Stickmaschinen-Flotte“ wird um eine 4-Kopf Stickmaschine erweitert.

2008

Jahr

Mit dem neuen ROLAND-Drucker können wir ab jetzt auch Transferdrucke im Haus herstellen. Er druckt atemberaubende Bilder auf einer Reihe von Medien, schneidet und kann Grafikanwendungen für den Gebrauch im Außen- oder Innenbereich herstellen – z.B. Roll Ups, Banner, Plakate, Aufkleber, Fenster- und Wandgrafiken.

2014

Jahr

Lasergravuren sind im Trend und somit wurde eine Lasermaschine ins Sortiment aufgenommen. Damit können kleinere Werbeartikel graviert werden – Kugelschreiber, Stifte, USB-Sticks, Schlüsselanhänger…

2016

Jahr

Der Sublimationsdruck löst den Siebdruck in vielen Fällen ab und auch diesem Trend folgt KOLIBRI mit einem Sublimationsdrucker. Er wird bei dem Branding von verschiedenen Tassen und Textilartikel verwendet. 

2018

Jahr

Mit der neuen Tassenpresse bieten wir unseren Kunden auch Sublimationsdruck auf Tassen an. Die personalisierten Porzellan- und Blechtassen werden immer mehr gesucht.

Tassen

2019

Jahr

Aufgrund des enormen Engagements des Geschäftsführers, Hr. Godec, und des gesamten Teams zählt KOLIBRI heute zu den „Top Five“ der größten Werbeartikelfirmen in Österreich.

KOLIBRI ist auch Mitglied des VÖW (Verband Österreichischer Werbemittelhändler), dem Hr. Godec viele Jahre als Präsident vorstand.

2024

Jahr

35 Jahre KOLIBRI! Das ist ein Grund zum Feiern! Und wie feiert KOLIBRI? Um unseren Kunden das bestmögliche Service bieten zu können, wurden zwei neue Maschinen ins Sortiment aufgenommen. Damit werden die hausinternen Veredelungsvarianten erweitert. 

Gravuren sind immer mehr gefragt. Die neue Lasermaschine WidLaser V200 ermöglicht das Gravieren unterschiedlicher Materialien – Holz, Glas, Leder, Plastik, Textil , Metall… 

Laser
Muster-Laser

Mit dem innovativen DTF-Drucker (Direct-To-Film Druckersystem) sind die Transfers erstaunlich flexibel, dünn und haben eine sehr angenehme Haptik. Die Vielfalt der bedruckbaren Materialien ist enorm (Baumwolle, Polyester, Mix, Jeans, Canvas, Kunstleder und sogar Babykleidung). 

DTF-Drucker